• Alumni  
  • FacebookTwitterLinkedInXingGoogle+RSS
  • Länderseiten
 
 
 

Finanzdienstleistungen

Auf die Finanzdienstleister in aller Welt warten enorme Herausforderungen. Unter anderem machen ihnen der schärfere Wettbewerb, strengere Regulierungen und die Turbulenzen an den Märkten zu schaffen.

Wir unterstützen Klienten aus allen Bereichen des Finanzdienstleistungssektors, indem wir kreative Strategien entwickeln und innovative Lösungen suchen, um Ziele zu erreichen und Strategien umzusetzen.

Überblick

Der Finanzdienstleistungssektor steht vor immensen Herausforderungen. Der Wettbewerb verschärft sich zunehmend und die Turbulenzen an den Kapitalmärkten weiten sich aus. Gleichzeitig sinkt die Profitabilität. Hinzu kommen staatliche Interventionen, um die Finanzsysteme langfristig zu stabilisieren. Außerdem wird an der Regulierungsschraube gedreht – insbesondere mit den Richtlinien Basel III und Solvency II. Daneben reagieren die Kunden zunehmend sensibel auf Preis und Kosten und sind gleichzeitig bei Qualität und Service anspruchsvoller geworden.

Um diese Anforderungen zu meistern, müssen Finanzdienstleister ihre Strategien und Geschäftsmodelle korrigieren. Mit unserem breit gefächerten Leistungsspektrum können wir Finanzdienstleistern helfen, sich für die Zukunft fit zu machen. Wir unterstützen unsere Klienten bei der Prüfung und Anpassung ihrer Strategien, der Optimierung von Vertriebskanälen und komplexen Organisationsstrukturen, der Vereinfachung von Prozessen und IT-Landschaften und der Durchführung von Risikomanagementprogrammen.

Mit führenden Finanzdienstleistern arbeiten wir an den unterschiedlichsten Projekten. Dank unseres Know-hows und unserer Branchenerfahrung können wir unseren Klienten helfen, die richtige Strategie zu finden und umzusetzen.

Unserem weitverzweigten international network gehören 300 Finanzdienstleistungsexperten an. So wird weltweite Erfahrung mit Präsenz vor Ort verknüpft.

Wir beraten die Führungsetagen in allen Sektoren der Finanzdienstleistungsindustrie – von Geschäfts-, Retail- und Investmentbanken über Vermögensverwalter, Versicherungsgesellschaften, Makler, Kreditkartenunternehmen, Anbieter von Zahlungsdienstleistungen bis hin zu sonstigen Finanzdienstleistern.

Unsere Expertise

Um optimale Lösungen für unsere Klienten zu entwickeln, haben wir unser Fachwissen in fünf Segmenten gebündelt:

 

Publikationen

Plan D – Digital all the way

THINK ACT, 2016

Banken und Versicherungen gehören zu den Unternehmen mit dem höchsten Digitalisierungspotenzial, denn sie sammeln, verarbeiten und verknüpfen seit jeher Kunden- und Transaktionsdaten …  >>

 
Executive Retail Banking Survey: Digital Transformation

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2015

Deutsche Banken bieten einfache Bankgeschäfte schon heute online oder mobil an. Schwieriger wird es bei der Abwicklung komplexer Finanzprodukte …  >>

 
The "sharing economy" and Financial Services: friend or foe?

THINK ACT, 2015

Peer-to-Peer and sharing initiatives such as airBnB and Uber are challenging existing business models throughout different industries …  >>

 
Digitale Revolution im Retail-Banking

THINK ACT, 2015

Was Digitalisierung für Banken bedeutet und welche Chancen sich für sie in der neuen Multikanal-Welt bieten, hat die Studie „Digitale Revolution im Retail-Banking“ von Visa Europe und Roland Berger Strategy Consultants untersucht …  >>

 
Direct banks in Belgium

THINK ACT, 2015

The direct banking market in Belgium has slowly but surely conquered ground over the last ten years. Its growth will further accelerate in the coming five years …  >>

 
Low interest rates – A threat to the banks

THINK ACT, 2014

The real danger lying in wait for the commercial banks is the low level of interest rates which, combined with risk limitation requirements, curbs their potential profitability …  >>

 
Retail banking – The coming revolution

THINK ACT, 2014

Traditional banks are currently facing a difficult deflationary context, and they have to juxtapose two networks – a physical network of branches and a digital one …  >>

 
Growth opportunities and strategies in the Central European insurance

Study, 2014

Roland Berger and Efma conducted a study to provide a regional insight on growth potentials seen by the Central European insurers and about the future sales strategies …  >>

 
Retail banking – Are banks prepared for a new turning point in the retail banking landscape?

THINK ACT, 2014

Leveraging the Roland Berger Retail Banking Wheel®, our analyses point to the start of a new era in the retail banking landscape, driven by client behavior and business model changes …  >>

 
Next generation insurance in Central Europe

THINK ACT, 2014

Our investigation revealed potential growth opportunities that insurers with the right skills and understanding can exploit …  >>

 
Choosing clients strategically – A comprehensive guide to profitable growth in banking

THINK ACT (nur in Englisch verfügbar), 2014

In einer Welt knapper Ressourcen müssen sich Banken auf die Kunden mit dem besten strategischen Fit konzentrieren …  >>

 
Financial Performance of European Insurers

Study, 2014

Die europäische Versicherungswirtschaft ist gut durch die Finanzkrise gekommen und hat in den letzten fünf Jahren stabile Umsätze erzielt. Durch eine verbesserte Profitabilität konnte das operative Ergebnis um durchschnittlich drei Prozent und das Nachsteuerergebnis um sieben Prozent gesteigert werden. …  >>

 
The state of the European banking industry

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2014

Europäische Banken stärken weiterhin ihre Bilanzen, um auf die Anforderungen von Basel III und der umfassenden Bankenprüfung "Comprehensive Assessment" der Europäischen Zentralbank (EZB) vorbereitet zu sein …  >>

 
Corporate and Investment Banking Outlook

THINK ACT (nur in Englisch verfügbar), 2014

Incessant new regulations, changing client demands and ever-fiercer competition have durably eroded profitability in the Corporate and Investment Banking industry …  >>

 
Separation of banking activities: which realities in Belgium?

POINT OF VIEW, 2014

Since the great depression of the 1930’s, the advantages and drawbacks of combining retail and investment activities in the same bank have been widely discussed …  >>

 
Retail banking in CEE – The secret of efficient campaign management

Study in cooperation with Efma, 2014

Based on the rising interest for efficient Campaign Management, we conducted a study with Efma, kindly endorsed by Erste Group, on current Campaign Management practices in the CEE region …  >>

 
think: act CONTENT "Risiken bewusst steuern"

think: act CONTENT, 2014

Die Negativmeldungen aus der Finanzwelt zeigen deutlich, dass Banken dringend ein strategisches Risikomanagement benötigen …  >>

 

Studie zusammen mit Creditreform, 2013

Studie von Roland Berger und Creditreform: Durch optimiertes Working Capital Management könnte der Mittelstand ein Liquiditätspotenzial von 87 Milliarden Euro freisetzen …  >>

 
think: act CONTENT "Post-trade services"

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2013

Europe's financial markets have been inundated by a veritable flood of regulations. The result is that providers of post-trade services are now facing major challenges …  >>

 
Insurance in Central Europe – The channel efficiency potential

Study in cooperation with Efma, 2013

Together with Efma we decided to have a focused review on the Central European insurance market. In this study, we analyze the specialties, uniqueness and regional standards …  >>

 
Retail deposits – Prepare for a bumpy ride

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2013

Die europäischen Privathaushalte verfügen über stolze 8,5 Billionen Euro an Einlagen. Diese stellen somit einen Grundpfeiler des europäischen Wirtschaftssystems dar …  >>

 
Wealth Management in New Realities

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2013

Nach der Finanz- und Wirtschaftskrise der vergangenen Jahre hat sich die globale Vermögensverwaltungs-Branche erholt – Tendenz weiterhin steigend …  >>

 
Die Zukunft des Retail Banking

Studie, 2013

Wie sieht die Zukunft des Retail Bankings in Europa aus? Dazu haben unsere Branchenexperten Top-Führungskräfte von mehr als 60 Banken in 15 europäischen Ländern befragt …  >>

 
think: act CONTENT - What role can banks play in the internationalization process of European SMEs?

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2013

Europäische Banken sollten mittelständische Firmen mit entsprechenden Finanzlösungen unterstützen, damit sie sich international besser aufstellen können …  >>

 
think: act CONTENT "Private Equity in China"

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2013

Private Equity-Aktivitäten haben auf dem chinesischen Markt in den vergangenen zehn Jahren deutlich zugelegt …  >>

 
Corporate and Investment Banks Outlook Summer 2013

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2013

Seit 2012 steht die Corporate und Investment Banking (CIB)-Branche ganz im Zeichen der Unsicherheit. Doch : Entscheidungsträger sollten sich durch die unsicheren Rahmenbedingungen nicht unter Druck setzen lassen …  >>

 
think: act CONTENT "Asset management in Taiwan"

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2013

Viele ausländische Vermögensverwalter sind in Taiwan sehr erfolgreich. Dies liegt hauptsächlich an dem offenen regulatorischen Umfeld, der stabilen Wirtschaftslage sowie dem wachsenden Reichtum des Landes …  >>

 
think: act CONTENT "Wealth management for entrepreneurs"

think: act CONTENT, 2013

Obwohl Unternehmer in vielerlei Hinsicht eine vielversprechende Klientel für das Wealth Management sind, gelingt es bislang kaum einer Bank konsequent ihre Firmenkunden auch als Privatkunden zu gewinnen …  >>

 
think: act CONTENT "Restoring profitability in life insurance"

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2013

Profitability within the life insurance sector has been weakening for several years. A three-fold hit – first the financial crisis, then dropping interest rates and now sovereign debt unrest – has made it difficult for life insurance companies to turn a profit …  >>

 
think: act CONTENT "Lean Management im Finanzsektor"

think: act CONTENT, 2013

Lean Management kommt aus der Industrie, bewährt sich aber auch im Finanzsektor. Nicht nur die Bank selbst, sondern auch die Kunden profitieren von effizienteren Abläufen. Der Schlüssel zum Erfolg ist das Engagement aller Teams …  >>

 
Asia Asset Management: Consider Taiwan

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2013

This think: act CONTENT posits that, despite its relatively small economy, the island is one of the most attractive markets in Asia for foreign asset managers …  >>

 
think: act CONTENT "Kundenzentrierung und Retailgeschäft"

think: act CONTENT, 2012

Kundenzentrierung und Retailgeschäft sind kein Widerspruch. Wer versteht, was seine Klientel antreibt, gewinnt nicht nur neue Kunden, sondern auch die Aussicht auf profitables Wachstum im Bestandsgeschäft …  >>

 
think: act CONTENT "Multi-Channel-Management"

think: act CONTENT, 2012

Multi-Channel-Management geht auf die Bedürfnisse der neuen Generation von Wealth Management-Kunden ein. Die persönliche Beratung bleibt der bedeutendste Vertriebskanal, doch für die Kunden von morgen ist das mobile Internet schon heute eine Selbstverständlichkeit …  >>

 
think: act CONTENT "Förderbanken müssen sich neu erfinden"

think: act CONTENT, 2012

Angestammte Geschäftsfelder für Förderbanken bröckeln weg und Finanzierungsquellen versiegen. Doch im Umbruch liegen auch Chancen: Neue Partnerschaften und erweiterte Geschäftsmodelle ermöglichen zusätzliches Ertragswachstum …  >>

 
Investment Banking Outlook Fall/Winter 2012 – Tough choices

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2012

Die internationale Investmentbranche erzielte in den vergangenen Monaten bessere Ergebnisse; doch die strukturellen Ertragsprobleme bleiben unverändert …  >>

 
think: act CONTENT "IT-Budgets in Zeiten der Finanzmarktregulierung"

think: act CONTENT, 2012

Viele Banken haben ihre Kernanwendungen traditionell selbst entwickelt, denn Standardsoftware konnte die komplexen Anforderungen lange Zeit nicht abbilden. In der Folge müssen die oft veralteten Systeme immer häufiger an gesetzliche Vorgaben angepasst werden …  >>

 
think: act CONTENT "Green banking"

think: act CONTENT, 2012

Green Banking ist besonders in Deutschland ein Markt mit guten Wachstumsaussichten. Aktuell nutzen 3 Millionen Bankkunden Angebote aus dem Bereich Green oder Social Banking …  >>

 
International banking study

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2012

Das Marktumfeld der Finanzinstitute hat sich grundlegend verändert. Angesichts der zunehmenden Verunsicherung und des generellen Margenverfalls in den klassischen Geschäftsfeldern haben Finanzdienstleister reagiert …  >>

 
think: act CONTENT "Kompositversicherungen"

think: act CONTENT (German only), 2012

Im Kompositbereich nehmen herkömmliche Sparprogramme oftmals nur die Produktivität und Betriebskosten unter die Lupe. Der ungleich größere Stellhebel befindet sich aber auf der Schadenkostenseite …  >>

 
Chancen im Asset Management in neuen Realitäten

Studie zusammen mit Ernst & Young, 2012

Roland Berger Strategy Consultants und Ernst & Young stellen in einer gemeinsamen Studie 10 Hypothesen vor, wie Asset Manager in der Schweiz das veränderte Umfeld nutzen können …  >>

 

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2012

Der Mittelstand stellt immer noch das Rückgrat der europäischen Wirtschaft dar. Aber durch die strengeren Kreditvergaberichtlinien finanzieren Banken immer seltener kleine und mittelständische Unternehmen. Ein Phänomen, das das Wachstum der europäischen KMUs sowie der Kreditinstitute gefährdet …  >>

 
Banking_Cost_Reduction

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2012

European banks are shifting from cost reduction to cost transformation, and in turn are facing a much more challenging environment. …  >>

 
Investment Banking Outlook Summer 2012

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2012

Die internationale Investment Banking-Branche steht vor großen Herausforderungen. Zwar erholte sich der Sektor im ersten Quartal 2012 deutlich, doch die Euro-Finanzkrise wirft Schatten auf die Zukunft der Branche …  >>

 
think: act CONTENT "Profit through progress"

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2012

Die Schwellen- und Entwicklungsländer brauchen moderne und effiziente Infrastrukturen, um weiter zu wachsen …  >>

 
Retail Banking in CEE

Studie zusammen mit Efma (nur in Englisch verfügbar), 2012

Diese Studie vergleicht die Strategien der Banken in Mittel- und Osteuropa im Umgang mit Mikrounternehmen, d.h. Selbstständigen und kleinen Privatunternehmen, und identifiziert die wichtigsten Erfolgsfaktoren sowie Verbesserungsbereiche …  >>

 
think: act CONTENT "A world without agents?"

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2012

Eine Welt ohne Versicherungsvermittler - schwer vorstellbar. Aber es gibt Stimmen auf dem europäischen Versicherungsmarkt, die behaupten, dass moderne Märkte keinen Bedarf haben an Menschen, die in den kommenden Jahren Versicherungsprodukte verkaufen …  >>

 
Preisgestaltung im Wealth Management

think: act CONTENT, 2012

Im Wealth Management bleiben die Zeiten nach den jüngsten Turbulenzen an den Finanzmärkten hart. Viele Kunden sind verunsichert und nehmen die Leistungen ihres Vermögensverwalters kritisch unter die Lupe …  >>

 
Kundenzentrierte Vermögensverwaltung

think: act CONTENT, 2012

Werte, Wünsche, Ideale bestimmen das Verhalten wohlhabender Bankkunden mindestens genauso stark wie das Alter oder die Vermögenshöhe. Traditionelle Ansätze der Kundensegmentierung müssen daher durch einen psychografischen Ansatz ergänzt werden …  >>

 
Shared Service Center für Versicherer

think: act CONTENT, 2012

Versicherer haben vor allem Nachholbedarf bei der Effizienz ihrer internen Organisation. Besonders auffällig ist dies im Bereich Shared Service Center (SSC) …  >>

 

think: act CONTENT, 2012

Das Firmenkundengeschäft steht im Fokus der Neuausrichtung europäischer Banken. Ein Erfolg setzt präzise Risikosteuerung und Refinanzierungsstärke voraus. Und neues Relationship Management: effizient, transparent, international …  >>

 
think: act CONTENT "Asset management in emerging markets"

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2012

Schwellenländer bieten mehr als nur Kapitalanlagen für Asset Manager …  >>

 
Redefining asset management in new realities

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2012

Diese internationale Studie untersucht die Entwicklung des Asset Management sowohl für private als auch institutionelle Anlegersegmente …  >>

 
think: act CONTENT - Value Proposition

think: act CONTENT, 2011

Neue Spielregeln in der Vermögensverwaltung erfordern ein Banking neuen Zuschnitts. Anbieter müssen ihre Value Proposition auf die Kunden zuschneiden und Vertrauen zurückerobern …  >>

 
think: act CONTENT "Telematik in der Kfz-Versicherung"

think: act CONTENT, 2011

Telematik in der Kfz-Versicherung ist kein Selbstläufer. So sind die Technologiekosten genauso eine mögliche Hürde wie die operationelle Komplexität …  >>

 
IInnovation in China's Financial Services industry

think: act STUDY (nur in Englisch verfügbar), 2011

Chinese financial institutions need innovation to differentiate from and gain competitive advantage over peers …  >>

 
Wealth management

think: act CONTENT, 2011

Der Anstieg der verwalteten Vermögen unterstreicht die Attraktivität des Geschäftsfelds, auch wenn die Markterholung noch fragil ist …  >>

 
Delivering Financial Services in Sub-Saharan Africa

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2011

Our new study shows that commercial banks can win millions of new customers in Africa by using integrated strategies for the mass market …  >>

 
think: act CONTENT "New reality in banking"

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2011

Retail banking has reached a crossroad. After an unprecedented market panic followed by large-scale government bailouts and other support measures, banks face various challenges …  >>

 
Banking with corporate customers

Studie, 2011

Nach der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise stehen Kreditinstituten in Deutschland guten Zeiten bevor. Denn vor allem das Geschäft mit Firmenkunden boomt und zeigt ein Bruttoerlöspotenzial von mehr als 30 Milliarden Euro …  >>

 
After the crisis...?

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2011

The credit crisis of 2008 profoundly reshaped the competitive environment, regulation and client behavior in the banking sector. …  >>

 
Shared service and competence centers for insurers

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2011

In the aftermath of the financial crisis – with expected regulatory changes, difficult market environments and shrinking profits – European insurance companies have different levers to react. …  >>

 
Banking in Africa – the way forward

think: act CONTENT, 2011

If African countries south of the Sahara are to realize their growth potential, the financial sector must be radically reformed …  >>

 
Online Reputation Management

think: act CONTENT, 2011

Harsh online comments about insurance companies from their customers are not a crisis situation …  >>

 
Well-engineered regulation

think: act CONTENT, 2011

Higher equity capital requirements, unyielding liquidity standards – Basel III is intervening in banks' very business models …  >>

 
Think your bank can maintain its liquidity even under extreme stress

think: act CONTENT, 2011

Banks managing liquidity is much like driving a car with defective lights in thick fog …  >>

 

Pressemitteilungen

29. März 2016

Das Consumer Finance-Geschäft in Europa wird in den nächsten Jahren weiter wachsen. Aber der Preis für weiteres Wachstum ist hoch, denn die Renditen kommen immer mehr unter Druck …  >>

7. März 2016

Die Prognosen der Ölförderländer für den Ölpreis werden aufgrund der aktuellen Entwicklungen immer unzuverläßiger. Für das Jahr 2015 rechneten sie mit einem durchschnittlichen Ölpreis pro Barrel von 95 Dollar, doch der tatsächliche Durchschnittspreis lag bei 49 Dollar pro Barrel …  >>

1. März 2016

Digitale Kundenansprüche, neue technologieaffine Wettbewerber und regulatorische Änderungen setzen Finanzbranche stark unter Druck – Banken und Versicherungen brauchen nachhaltige digitale Strategien, um Marktanteile zu sichern …  >>

1. Dezember 2015

Digitale Abschlussmöglichkeiten werden bisher nur für einfache Bankprodukte angeboten …  >>

2. September 2015

Niedriges Zinsniveau, Kreditausfälle, milliardenschwere Rechts- und Prozesskosten und steigende regulatorische Anforderungen belasten seit Jahren die Ertrags- und Ergebnisentwicklung der Institute im Corporate und Investment Banking …  >>

15. Mai 2015

Die internationale Strategieberatung begrüßt den neuen Partner im Büro Frankfurt …  >>

24. April 2015

Das gewerbliche Immobilienfinanzierungsgeschäft ist eine der wichtigsten Ertragsbringer für deutsche Kreditinstitute. Nach Berechnungen der Roland Berger-Experten beträgt das Volumen für gewerbliche Immobilienkredite 535 Milliarden Euro. …  >>

26. Februar 2015

Die Digitalisierung verändert Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig. Was dieser Wandel für Banken bedeutet und welche Chancen sich für sie in der neuen Multikanal-Welt bieten, hat die aktuelle Studie „Digitale Revolution im Retail-Banking“ von Visa Europe und Roland Berger Strategy Consultants untersucht …  >>

15. Dezember 2014

Neue Anbieter aus der Telekommunikations- und IT-Branche drängen in den Markt für Finanzdienstleistungen ein …  >>

27. November 2014

Der Versicherungsmarkt in Mittel- und Osteuropa steht vor großen Herausforderungen. Innovative Produktangebote und Vertriebskanäle sind hier zunehmend gefragt, um die Chancen dieses wichtigen Versicherungsmarktes nicht zu verpassen …  >>

9. September 2014

Dr. Jörg Oliveri del Castillo-Schulz übernimmt bei der Strategieberatung den Posten des Global Head of Business Transformation im Kompetenzzentrum Financial Services …  >>

9. September 2014

Die europäische Versicherungswirtschaft ist gut durch die Finanzkrise gekommen und hat in den letzten fünf Jahren stabile Umsätze erzielt. …  >>

21. Juli 2014

Europäische Banken verbessern weiter ihre Bilanzstruktur: Aufbau von 38 Milliarden Euro Eigenkapital im Jahr 2013 …  >>

18. Februar 2014

Kreditinstitute, die ein gezieltes Risikomanagement einführen, können ihren Marktwert um bis zu 24 Prozent steigern …  >>

21. November 2013

EU-Kommission und Europäische Zentralbank (EZB) streben eine weitgehende Integration der europäischen Finanzmärkte an. Ziel ist die die Sicherung der Finanzstabilität im Euroraum …  >>

25. Oktober 2013

Europäische Privathaushalte haben ein Einlagenvolumen von insgesamt 8,5 Billionen Euro – ein Drittel der gesamten Finanzanlagen …  >>

23. Oktober 2013

Neue Roland Berger-Analyse: Bankfähige Vermögenswerte sind 2012 auf 29 Billionen Euro weltweit gestiegen (+8%) …  >>

11. Oktober 2013

Umfrage von Roland Berger Strategy Consultants unter Führungskräften von mehr als 60 europäischen Banken …  >>

2. Oktober 2013

Eine deutliche Internationalisierung der KMU könnte der europäischen Wirtschaft neue Impulse geben …  >>

18. Juli 2013

Nach einer schwierigen Phase zwischen 2012 und Anfang 2013 verzeichnet die Finanzbranche nun wieder ein gewisses Wachstum, vor allem aufgrund der aufstrebenden Schwellenländer. Doch wie eine gemeinsame Studie von Roland Berger Strategy Consultants und der Nomura Bank ergibt, bleiben die Kapitalmärkte und das Depositgeschäft insgesamt verhalten …  >>

10. Mai 2013

Roland Berger-Studie zeigt: Durch eine engere Abstimmung des Firmen- und Privatkundengeschäfts könnten deutsche Banken Erlöse von rund 7 Milliarden Euro jährlich erzielen …  >>

26. November 2012

Fördermittel von Bund und Ländern sowie vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung sind rückläufig …  >>

20. November 2012

Die weltweiten Erträge im Investmentbanking werden 2012 voraussichtlich um 10 Prozent steigen, die Eigenkapitalrendite (RoE) der Branche wird bei ca. 11 Prozent liegen …  >>

16. November 2012

Roland Berger-Studie zeigt: Green Banking bietet ein hohes Potenzial für traditionelle Finanzinstitute …  >>

17. August 2012

Der Mittelstand stellt immer noch das Rückgrat der europäischen Wirtschaft dar. So gab es 2010 in der Europäischen Union rund 21 Millionen KMUs; zwischen 2002 und 2010 entstanden 85 Prozent aller neuen Arbeitsplätze in der EU in mittelständischen Firmen. …  >>

31. Juli 2012

Neue Roland Berger-Studie zeigt: Standardisierte Zahlungsprozesse könnten europäischen Unternehmen in der Konsumgüterindustrie zu einer höheren Kosteneffizienz verhelfen …  >>

23. Juli 2012

European banks are shifting from cost reduction to cost transformation, and in turn are facing a much more challenging environment. …  >>

10. Juli 2012

Nach Erholung im ersten Quartal 2012 sind aufgrund der Euro-Krise für das Gesamtjahr Ertragseinbrüche um bis zu 15 Prozent zu erwarten …  >>

6. Juni 2012

Eine neue Studie vergleicht, wie Banken in Mittel- und Osteuropa (CEE) Selbstständige und kleine Firmenkunden ansprechen, und identifiziert Best Practices …  >>

Ansprechpartner in Deutschland

Dominik Löber

Partner

Frankfurt, Deutschland
Telefon: +49 69 29924-6105
E-Mail: e-mail

 
Wolfgang Hach

Partner

München, Deutschland
Telefon: +49 89 9230-8724
E-Mail: e-mail

 
Klaus Juchem

Partner

Frankfurt, Deutschland
Telefon: +49 69 29924-6323
E-Mail: e-mail

 
Sebastian Steger

Principal

Berlin, Deutschland
Telefon: +49 30 39927 - 3488
E-Mail: e-mail

 
Markus Strietzel

Partner

Düsseldorf, Deutschland
Telefon: +49 211 4389 - 2244
E-Mail: e-mail

 
Jürgen Thiele

Partner

Frankfurt, Deutschland
Telefon: +49 69 299 24-6255
E-Mail: e-mail

 
Ralf Winckler

Principal

Hamburg, Deutschland
Telefon: +49 40 37631 - 4348
E-Mail: e-mail

 

Aktuell

Plan D – Digital all the way

THINK ACT, 2016

Banken und Versicherungen gehören zu den Unternehmen mit dem höchsten Digitalisierungspotenzial, denn sie sammeln, verarbeiten und verknüpfen seit jeher Kunden- und Transaktionsdaten …  >>

 
Executive Retail Banking Survey: Digital Transformation

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2015

Deutsche Banken bieten einfache Bankgeschäfte schon heute online oder mobil an. Schwieriger wird es bei der Abwicklung komplexer Finanzprodukte …  >>