• Alumni  
  • FacebookTwitterLinkedInXingGoogle+RSS
  • Länderseiten
 
 
 

Telekommunikation

Sowohl der Festnetz- als auch der Mobilfunkmarkt sind heute so komplex wie nie zuvor. Während die Unternehmen noch mit Problemen wie sinkenden Preisen, aggressiven neuen Wettbewerbern und einer hohen Kundenfluktuationsrate kämpfen, entstehen an anderer Front neuartige Technologien wie VDSL und LTE und innovative Services wie IPTV und Mobile TV, die schnell integriert werden müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Überblick

Festnetzmarkt: schrumpfende Gewinnspannen, hohe Kundenfluktuation und Differenzierungszwang

Im Markt für Festnetzprodukte leiden Traditionsunternehmen unter einer wachsenden Kundenabschmelzrate, während kleinere Player mit allen Mitteln versuchen, sich nicht nur durch niedrigere Preise einen Platz zu erobern. Was letztes Jahr noch ein begehrtes Novum war, ist heute schon Allgemeingut. Gleichzeitig dreht sich das Bandbreitenkarussell immer schneller, ohne den Verbrauchern den erwarteten Mehrwert zu bieten. Auch die Gewinne der Unternehmen schrumpfen.

IPTV gewinnt an Bekanntheit, wobei die Aufgabe nun darin besteht, nach den technologiebegeisterten Early Adoptern auch die breite Masse der Bevölkerung zu erreichen. In Zeiten schmälerer Margen und kaum noch wahrnehmbarer Angebotsunterschiede wird es zudem immer wichtiger, wie und in welchem Umfang Telekommunikationsunternehmen vom Web 2.0-Phänomen profitieren können – über die reine Bereitstellung eines Daten-Highways hinaus.

Gleichzeitig bleiben andere Aufgaben – wie lässt sich eine dauerhafte Nachfrage nach bestehenden Produkten sicherstellen, wie können mit neuen Produkten lukrative Renditen erzielt werden? – nach wie vor hochrelevant.

Mobilfunkmarkt: neue Akteure, sinkende Preise und der ständige Zwang zur Übernahme neuer Technologien

Die Mobilfunkbranche erlebte in jüngster Zeit einen drastischen Preisverfall und die Entstehung neuer Geschäftsmodelle. MVNOs sind untereinander sowohl Konkurrenten als auch Großkunden. Das mobile Fernsehen kommt erst langsam in Gang, und viele Betreiber fürchten, dass sich auch dieser Trend zu einem Flop wie UMTS entwickeln könnte. Obwohl UMTS langsam an Akzeptanz gewinnt, fehlt auch hier noch eine mobile Killer-Applikation. Als eine der größten Bedrohungen für Festnetzservices gilt das mobile Breitband. Aber ist dies tatsächlich so? Wie können Mobilfunkanbieter den großen Breitbandmarkt für sich erschließen? Und wie können sie die richtige Balance zwischen kostengünstigen / schnörkellosen Angeboten und hochwertigen Services finden?

Mit unseren Projekten helfen wir unseren Klienten bei der Lösung ihrer Probleme, indem wir uns gezielt auf zentrale Sachverhalte konzentrieren und umfassendes Know-how, bewährte Ansätze und effiziente Tools anwenden. Unsere Berater liefern konkrete Resultate mit messbarem Mehrwert. Sie reichen von der Vermeidung der Kundenfluktuation im Festnetz- und Mobilfunkgeschäft bis zur Erzielung von operativer Exzellenz, von der IPTV-Einführung bis zur Unterstützung groß angelegter Firmenübernahmen und von der Strategieentwicklung bis zu Restrukturierungsmaßnahmen. Unsere Experten kennen Ihr Business, unabhängig davon, ob Sie ein etablierter Player oder Marktneuling, ein MNO oder MVNO, ein Käufer oder Verkäufer sind. So oder so wirken sich unsere Ergebnisse positiv auf Ihren Gewinn aus.

Projektbeispiele

  • Für ein großes europäisches Telekommunikationsunternehmen entwickelten und implementierten wir ein hocheffektives System zur Senkung von Churn-Rate und Kundenabwanderungen.
  • Für einen in China aktiven führenden Mobilfunkanbieter entwickelten wir eine Marketing- und Absatzstrategie.
  • Eine Reihe von osteuropäischen Telekommunikationsanbietern begleiteten wir bei der erfolgreichen geografischen Expansion.
  • Im Auftrag eines europaweit tätigen Telekommunikationskonzerns überarbeiteten wir das Sortiment seiner Online- und mobilen Inhalte.
  • Für ein in Osteuropa ansässiges Traditionsunternehmen aus dem Telekom-Sektor entwickelten wir Business Cases für vier strategische Alternativszenarien.
  • In Westeuropa unterstützten wir einen Kabelbetreiber beim Start von MVNO-Services.
  • Weltweit führten wir diverse Restrukturierungsprojekte für renommierte Akteure der Telekommunikationsbranche durch. Dabei erstellten unsere Experten Konzepte für die Personalentwicklung und verringerten die Komplexität von Produktportfolios, Systemen, Plattformen, Strukturen und Prozessen.

Ansprechpartner in Deutschland

Jochen Ditsche

Principal

München, Deutschland
Telefon: +49 89 9230-8361
E-Mail: e-mail

 
Frederik Hammermeister

Principal

Frankfurt, Deutschland
Telefon: +49 69 29924-6407
E-Mail: e-mail

 
Philipp Leutiger

Partner

München, Deutschland
Telefon: +49 89 9230-8904
E-Mail: e-mail

 
Klaus-Peter Müller

Partner

Düsseldorf, Deutschland
Telefon: +49 211 4389-2120
E-Mail: e-mail

 
Thomas Rinn

Partner, Mitglied der Geschäftsführung

Stuttgart, Deutschland
Telefon: +49 711 3275-7349
E-Mail: e-mail

 
Carsten Rossbach

Partner

Frankfurt, Deutschland
Telefon: +49 69 29924-6318
E-Mail: e-mail

 

Publikationen

Succeeding as a telecom challenger

THINK ACT, 2015

Mobile telecom operators across the globe face the challenge of generating enough profits to recuperate their initial investments in spectrum licenses and network roll-outs …  >>

 
An innovative view for telecom operators on prudent CAPEX investments

THINK ACT, 2015

With mounting data usage, shrinking mobile subscriber growth and increasing competition, profitability of telecom operators have come under increasing pressure …  >>

 

THINK ACT, 2015

The study examines the big promise and the challenges of Big Data for the telco industry. Big Data provides ample opportunities for telcos to extract more value from the customer base, to optimize costs and to create new revenue streams. …  >>

 
Lean Telco – Redefining the telecom business

THINK ACT (nur in Englisch verfügbar), 2014

Mit dem "Lean Telco"-Ansatz können Telekommunikationsanbieter Wachstum und Effizienz intelligent kombinieren …  >>

 
Media 2020 – A universe of digital opportunities

THINK ACT, 2014

There is no doubt: maintaining audience attention and commitment, even more than getting "traffic", will be a key challenge for media companies in the coming years. …  >>

 
think: act STUDY "Connected mobility"

think: act STUDY, 2013

Die persönliche Mobilität ist eine wichtige Voraussetzung für Erfolg und Wohlstand jeder Volkswirtschaft. Doch die steigende Bevölkerung in den größten Ballungszentren der Welt sowie der zunehmende Verkehr führen zur Verkehrslähmung. …  >>

 

think: act CONTENT, 2012

TK-Unternehmen sind unter Zugzwang. Das bloße Reagieren auf neue Mitbewerber, auf zunehmende Komplexität und steigende Kundenanforderungen beantwortet noch nicht die grundsätzliche Frage: Wo und wie wollen sie in Zukunft Geld verdienen? …  >>

 
Telco 2020 – How Telcos transform for the "Smartphone Society"

Studie (nur in Englisch verfügbar), 2012

Der Kampf um die Marktanteile im Telekommunikationsgeschäft spitzt sich zu. Denn mächtige Anbieter von Online-Plattformen und –diensten für Smartphone-Nutzer drängen in das Geschäftsfeld der traditionellen Telekommunikationsgesellschaften …  >>

 
think: act CONTENT "Opportunities for mobile telephone operators in rural areas"

think: act CONTENT (nur in Englisch verfügbar), 2012

Kunden auf dem Land sind anders. Sie brauchen ihre eigenen Angebote.Betreiber von Mobilfunknetzen müssen ihre Produktstrategie überdenken. Es gibt bereits passende …  >>