• Alumni  
  • FacebookTwitterLinkedInXingGoogle+RSS
  • Länderseiten
 
 
 

Investment Banking Outlook Summer 2012

2012

Die internationale Investment Banking-Branche steht vor großen Herausforderungen. Zwar erholte sich der IB-Sektor im ersten Quartal 2012 deutlich im Vergleich zum vierten Quartal 2011: Die weltweiten Branchenerträge verdoppelten sich auf 80 Milliarden Euro (Q1/2012).

Doch die Euro-Finanzkrise wirft Schatten auf die Zukunft der Branche. So könnten die Jahreserträge der IB-Industrie im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr um bis zu 15 Prozent fallen. Der Return on Equity (ROE), der bereits 2011 deutlich nachgelassen hatte, könnte 2012 bis auf 5 Prozent fallen.

Um einen Ausweg aus dieser Ertragsklemme zu finden, müssen sich kleinere Banken stärker auf bestimmte Produkte und Kundensegmente fokussieren. Aufgrund der deutlichen Überkapazitäten wird der Verdrängungswettbewerb zunehmen: Rund 15 Prozent der 500.000 Arbeitsplätze der Branche könnten daher in den kommenden 5 Jahren entfallen. Größere Finanzinstitute müssen ihre mittelfristigen Geschäftsstrategien auf die Verschiebung der Märkte in Richtung Asien ausrichten.

Das sind die wichtigsten Ergebnisse der Analyse "Investment Banking Outlook Summer 2012 – at a turning point?".

Experten

Weitere Publikationen