• Alumni  
  • FacebookTwitterLinkedInXingGoogle+RSS
  • Länderseiten
 
 
 

DIE NEUE VEREINBARKEIT - Warum Deutschland einen Qualitätssprung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie braucht!

2014

Für die familienfreundliche Unternehmenspolitik kündigt sich eine Zeitenwende an. In einer breiten Offensive haben Wirtschaft und Politik in den vergangenen zehn Jahren viel für den beruflichen Wiedereinstieg der Mütter erreicht. Nun steht ein neuer Qualitätssprung an. Unternehmen müssen modernen Vätern und Partnerschaftsmodellen gerecht werden – und sie müssen flexible Angebote schaffen für unterschiedliche Lebensphasen und individuelle Lebensstile ihrer Mitarbeiter.

Unsere neueste THINK ACT-Publikation "Die neue Vereinbarkeit" bilanziert, wie viel Familienfreundlichkeit die deutsche Wirtschaft inzwischen erreicht hat. Und sie analysiert, welche Trends und Entwicklungen die steigenden Ansprüche an die Vereinbarkeit von Beruflichem und Privatem forcieren.

Die neue Vereinbarkeit fordert die Unternehmen in ihrer Personalpolitik und Führungskultur heraus. Eine exklusive Umfrage von Roland Berger und der Zeitungsgruppe Welt unter deutschen Topmanagern ergab, dass fast 80 Prozent der Befragten die Unternehmen für nicht gut vorbereitet halten. Unsere Studie skizziert deshalb auch, wie zielführende Managementstrategien aussehen könnten.

THINK ACT App

"Die neue Vereinbarkeit" können Sie auch bequem als e-magazine auf Ihrem Tablet lesen. Hier erfahren Sie mehr THINK ACT App.  

Experten

Weitere Publikationen