• Alumni  
  • FacebookTwitterLinkedInXingGoogle+RSS
  • Länderseiten
 
 
 

Roland Berger Strategy Consultants ernennt 22 neue Partner weltweit – weitere fünf zum Senior Partner befördert

München, 15. Juli 2012

  • Die Strategieberatung baut ihre internationale Präsenz weiter aus
  • 22 neue Partner ernannt, davon sechs in Deutschland
  • Verstärkte Frauenpräsenz: fünf Frauen unter den neuen Partnern
  • Fünf Partner zum Senior Partner befördert

Roland Berger Strategy Consultants stärkt weiter seine Präsenz auf dem internationalen Markt und ernennt 22 neue Partner weltweit – unter ihnen fünf Frauen. In Deutschland nimmt die Strategieberatung sechs neue Mitglieder in den Partnerkreis auf. Außerdem werden fünf Partner weltweit zum Senior Partner befördert.

"Die Ernennung der 22 neuen Partner steht für Wachstum und weitere Internationalisierung: Von Asien über den Nahen Osten bis nach Nordamerika erweitern wir unsere globale Präsenz, um unseren Klienten noch größeren Mehrwert zu bieten", sagt Dr. Martin C. Wittig, CEO von Roland Berger Strategy Consultants. "Wir freuen uns auch, immer mehr Frauen in unserem Partner-Kreis begrüßen zu dürfen."

Die neuen Roland Berger-Partner

Heiko Ammermann (37) ist seit 2005 bei Roland Berger in Frankfurt tätig. Er ist Partner im Competence Center Civil Economics, Energy & Infrastructure. Er hat Volkswirtschaft und Informatik studiert und praktische Erfahrungen in der Politik gesammelt. Schwerpunkt seiner Beratung ist die Schnittstelle zwischen öffentlichem und privatem Sektor – von der Bankenregulierung über Zulassungen bis hin zu Finanzierungsstrategien für große Infrastrukturprojekte. Vor allem in der Energiebranche berät Ammermann öffentliche und private Kunden in Europa und Nahost und unterstützt sie dabei, wirtschaftliche, politische, technische und ökologische Aspekte in Einklang zu bringen.

Jérôme Barrué (40) kommt als Partner in das Pariser Competence Center Financial Services von Roland Berger. Nach seinem European Master in Management und dem Abschluss als Diplom-Kaufmann an der ESCP Europe begann Barrué seine berufliche Laufbahn bei der Société Générale. Danach arbeitete er als Associate Financial Services für eine führende Prüfungs-, Steuer- und Beratungsgesellschaft sowie als Partner für Financial Services bei einer internationalen Unternehmensberatung. Schwerpunkt seiner Beratertätigkeit sind das Privat- und Firmenkundengeschäft von Banken. Barrué ist Experte für strategisches Marketing, Multichannel-Vertrieb, Zahlungsverkehr sowie die Beratung vermögender Kunden.

Anne Bioulac (39) ist als Partner im Competence Center InfoCom sowie Marketing & Sales in Pariser Büro tätig. Bevor sie 2006 zu Roland Berger kam, arbeitete sie für eine führende Unternehmensberatung. Während ihrer 17-jährigen Tätigkeit hat sie sich vor allem auf Telekommunikationsanbieter für Festnetz und Mobilfunk, Internetdienste, Fernsehsender sowie Print-Medien fokussiert und zahlreiche Firmen in Frankreich, Polen, Kenia und der Türkei beraten. Sie besitzt fundierte Kenntnisse in den Bereichen Marketing und Vertrieb, Organisation und Leistungsoptimierung. Anne Bioulac hat an der Hochschule für Informations- und Kommunikationstechnologie (Telecom ParisTech) in Paris studiert.

Duarte Simões de Carvalho (40) steigt als Partner in das Competence Center Financial Services von Roland Berger in Sao Paulo ein. Über 17 Jahre lang war er für führende Strategieberatungen international tätig. Im Mittelpunkt seiner Beratertätigkeit stehen Finanzdienstleistungen, Wagniskapital und Konsumgüter. Carvalho besitzt weitreichende Erfahrungen in den Bereichen Unternehmens-, Markteintritts- und Vertriebsstrategien sowie kundenorientierte Strategien, Organisationsumstrukturierung und strategische Beschaffung. Duarte Simões de Carvalho hat an der Universidade Católica Portuguesa in Lissabon Betriebswirtschaft studiert und an der Australian Graduate School of Management ein MBA-Studium absolviert.

Cyril Gay Belan (41) verstärkt als neuer Partner das Competence Center Financial Services in Paris. Er kommt von einer führenden internationalen Beratung, wo er 6 Jahre Leiter der Versicherungs-Practice für Frankreich und die französischsprachigen Länder war. Cyril Gay Belan konzentriert sich auf Finanzdienstleistungen. Aufgrund seiner Tätigkeit bei dem französischen Versicherungskonzern Groupama und einem führenden Versicherungsmakler mit Sitz in Hongkong und Spanien besitzt er langjährige internationale Erfahrung im Finanzwesen. Cyril Gay Belan hat einen BA der Dauphin University in Paris sowie einen MBA der Georgetown University in Washington.

Jorge Delclaux (50) ist Managing Partner im Madrider Büro von Roland Berger. Er hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Restrukturierung und Corporate Finance, allen voran Investment Banking, Vermögensverwaltung und Private Equity. Nach dem Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre am Colegio Universitario de Estudios Financieros (CUNEF) in Madrid begann er seine Karriere bei der Investmentbank Morgan Grenfell. Ferner war er als Leiter des Corporate-Finance-Geschäfts für UBS Phillips & Drew sowie als Partner und Geschäftsführer von Rothschild tätig. Bevor er zu Roland Berger kam, war Jorge Delclaux Vice Chairman und CEO des Private Equity Investors Inversiones Ibersuizas.

Maren Hauptmann (39) ist neuer Partner im Competence Center Corporate Performance von Roland Berger. Sie ist seit 13 Jahren für das Münchner Büro des Unternehmens tätig. Ihre thematischen Schwerpunkte liegen im Personalbereich: strategisches Mitarbeitermanagement, funktionale HR-Exzellenz, Change Management und Unternehmenskultur. Maren Hauptmann unterstützt globale Firmen aus verschiedenen Branchen bei der Auswahl und der Entwicklung entscheidender Leistungsträger sowie bei der HR-Organisationsstruktur im Unternehmen. Sie hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth studiert.

Marcus Hoffmann (41) ist Partner im Competence Center Automotive von Roland Berger und seit 2007 in München und Shanghai für das Unternehmen tätig. Seine Schwerpunkte liegen bei Vertriebs- und Marketingstrategien, operativer Leistung, integrierter Effizienz, Unternehmensstrategie, Corporate Excellence und Restrukturierung. Hoffmann leitet Beratungsprojekte in Deutschland, Frankreich, Italien, den USA, Russland und China. Vor seiner Zeit bei Roland Berger war er für eine führende Beratungsgesellschaft tätig. Marcus Hoffmann hat an der Universität Aachen Maschinenbau studiert und promoviert. Außerdem hat er an der Universität Hagen einen Master im Fach Wirtschaftsingenieurwesen erworben.

Morris Hosseini (43) kam 2000 zu Roland Berger und ist jetzt Partner im Competence Center Pharma & Healthcare in Berlin. Er berät internationale Klienten unter anderem in den Bereichen Geschäftsstrategie, Marktzugang, Medical Affairs, Marketing & Sales, Operations Excellence, Forschung und Entwicklung sowie Organisationseffizienz. Vor seinem Wechsel zu Roland Berger widmete sich Hosseini der Forschung auf dem Gebiet der regenerativen Medizin und war Mitbegründer eines Biotechnologieunternehmens in Kanada. Morris Hosseini hat an der Universität Toronto (Kanada) im Fach Biomedizintechnik promoviert.

Feng Ke (37) kam 2010 zu Roland Berger und ist jetzt Partner im Competence Center Transportation & Logistics in Shanghai. Er ist Experte für Luftfahrt, Logistik, Raumfahrt und Verteidigung. Seine Schwerpunkte liegen bei Strategie, Organisation, Verbesserung der operativen Leistung und Umstrukturierung. Vor seiner Zeit bei Roland Berger wer er 6 Jahre lang als Assistent des Aufsichtsratsvorsitzenden einer führenden chinesischen Airline tätig. In seiner Beraterkarriere hat Feng Ke viele internationale und chinesische Unternehmen in den Bereichen Transport und Logistik, Private Equity, Unterhaltungselektronik, Stahl und Chemie beraten. Feng Ke hat ein MBA-Studium an der China Europe International Business School in Shanghai (China) absolviert.

Zun-Gon Kim (38) kommt nach einigen Jahren in der Healthcare Practice eines weltweiten Beratungsunternehmens zurück zu Roland Berger – als Partner im Competence Center Pharma & Healthcare in München. Zun-Gon Kim begann seine Laufbahn als Arzt und kam 2004 erstmals zu Roland Berger. Seine Beratungsschwerpunkte: Wachstums- und Wertschöpfungsstrategien, operativer Exzellenz, organisatorischer Effizienz, Prozessoptimierung, Due Diligence und Beschaffung. Er hat an den Universität Frankfurt, Bern und Zürich Medizin studiert und einen MBA an der Warwick Business School (GB) und der Mannheim Business School absolviert.

Damien Ko (41) ist Partner im Competence Center Financial Services von Roland Berger in Hongkong und New York. Er besitzt umfangreiche Erfahrungen in Konsum & Einzelhandel sowie Private Equity. Schwerpunkt seiner Beratertätigkeit sind die Segmente Unternehmensstrategie und -entwicklung, M&A, Geschäftsmodelle und operative Effizienz. Bevor er zu Roland Berger kam, leitete er die Abteilung Corporate Development und Private Equity einer internationalen Unternehmensberatung in Großchina. Zudem arbeitete er bei Citigroup, UBS, SG und Lehman Brothers. Damien Ko hat einen MBA an der Universität Harvard, einen Master in Finance an der Hong Kong University of Science and Technology und einen BBA an der Chinese University of Hong Kong absolviert.

Alexander Lesch (43) ist neuer Partner im Competence Center Civil Economics, Energy & Infrastructure von Roland Berger in Düsseldorf. Seine Branchen- und Beratungserfahrung in der Energiewirtschaft reicht mehr als 10 Jahre zurück. Dabei ist Lesch auf die Beratung von Energieversorgern und Gasunternehmen in den Bereichen Unternehmensstrategie, Operational Excellence, Post Merger Integration und Value Management spezialisiert. Vor seiner Zeit bei Roland Berger war Alexander Lesch beim deutschen Energieversorger bei E.ON Ruhrgas AG tätig. Er hat in Köln und New York Betriebswirtschaft studiert.

Safia Limousin (39) ist Partner im Competence Center Utilities and Operations von Roland Berger in Paris. Sie arbeitet sei 2001 für das Unternehmen und verfügt über 17 Jahre Erfahrung in Beratung und Industrie – 15 davon im Energiesektor. Sie verantwortet Projekte zur Strategie und Performancesteigerung für führende Energiekonzerne. Außerdem entwickelt Safia Limousin Personalstrategien zur Optimierung der Unternehmensleistung. Sie hat an der Ecole Polytechnique Feminine (Frankreich) Ingenieurwissenschaften studiert.

Bruce Liu (41) ist Partner von Roland Berger im Competence Center Pharma & Healthcare in Shanghai. Er hat über zwölf Jahre Erfahrung als Strategieberater in Gesundheitswesen, Pharma, Medizintechnik und Chemie. Seine Schwerpunkte liegen bei Wachstums- und Portfoliostrategie, Marketing- und Vertriebsexzellenz sowie M&A und Innovation. Darüber hinaus hat er staatliche Organisationen bei Politikentwicklung und industrielle Cluster-Planung begleitet und Investitionsmöglichkeiten im asiatischen und chinesischen Life Sciences- und Healthcare-Bereich für verschiedene Investoren ausgelotet. Bruce Liu hat einen Master in Molekularbiologie an der Universität von Rochester (USA), einen Master in Genetik an der Fudan Universität (China) und einen MBA an der Universität von Chicago absolviert.

Andrea Marinoni (40) ist Partner im Bereich Corporate Performance und Corporate Finance im Roland Berger-Büro Mailand. Seit 1998 ist er im Unternehmen und verantwortet Projekte rund um Unternehmensstrategie, Restrukturierung, Performancesteigerung und Umstrukturierung. Er berät internationale Großkonzerne ebenso wie mittelständische Unternehmen, wobei ihm seine Branchenerfahrung in der Fertigungsindustrie zugute kommen. Andrea Marinoni ist zudem Experte im Bereich Corporate Finance und unterstützt Investoren aus Finanzwesen und Industrie. Er hat an der Bocconi Universität in Mailand Wirtschaftswissenschaften studiert.

Francesco M. Pavoni (44) kehrt als Senior Partner für das Competence Center Financial Services von Roland Berger in Istanbul und Bahrain zurück. Im Jahr 2000 kam er zum ersten Mal zu Roland Berger als Senior Berater. Erste Station seiner Karriere war Mercedes Benz Italien, wo er als Strategieanalyst arbeitete. Danach war er 10 Jahre lang Partner und Geschäftsführer führender internationaler Unternehmensberatungen. Im Mittelpunkt seiner Beratertätigkeit stehen Finanzdienstleistungen, Bank- und Versicherungswesen sowie Pharma und Telekommunikation. Er ist Experte für Private-Equity-Deals, Markteintrittsstrategien, Organisation und Post-Merger-Integration. Francesco M. Pavoni hat ein MBA-Studium an der University of California in Berkeley absolviert und Volkswirtschaftslehre an der Universität Rom studiert.

Joyce Peng (40) ist Partner von Roland Berger in Peking, wo sie seit 2010 Klienten aus dem Finanzbereich berät. Vor ihrem Einstieg ins Unternehmen arbeitete sie für eine internationale Strategieberatung in Peking und Shanghai. Außerdem war Joyce Peng 6 Jahre bei der Bank of China tätig, wo sie die Restrukturierung und den Börsengang in Hongkong begleitete. Sie ist Expertin für Strategieentwicklung und -umsetzung, für Corporate Governance, Organisation und Prozessentwicklung, Kostenkontrolle und strategischen Einkauf. Peng hat ein MBA-Studium an der London Business School und einen Master an der University of International Business and Economics in Peking absolviert.

Jérôme Rein (40) ist neuer Partner bei Roland Berger und seit 2008 im Competence Center Engineered Products and High Tech (EPHT) in Paris tätig. Vor seinem Einstieg bei Roland Berger arbeitete er für zwei internationale Unternehmensberatungen. Jérôme Rein hat über 17 Jahre Beratungserfahrung in den Bereichen Leistungssteigerung und Unternehmenstransformation in verschiedenen Branchen. 2004 gründete er eine eigene auf die Luftfahrt- und Verteidigungsindustrie spezialisierte Beratungsgesellschaft. Er hat an der Grande École für das Bauwesen, der École Nationale des Ponts et Chaussées, und an der Wirtschaftshochschule ESSEC in Paris studiert.

Jaime Rodriguez-Ramos Fernandez (34) ist neuer Partner im Competence Center InfoCom in Madrid. Als Experte für Telekom und Medien hat er über 11 Jahre Erfahrung bei einer führenden Unternehmensberatung gesammelt. Schwerpunkt seiner Tätigkeit sind die digitale Transformation, der B-to-B-Sektor, kleine und mittelständische Firmen sowie Unternehmen aus der Gesundheitsbranche und dem Einzelhandel. Jaime Rodriguez-Ramos Fernandez hat Elektrotechnik an der Universidad Politécnica in Madrid und International and Public Management an der Stanford University studiert.

Thomas F. Wendt (38) ist neuer Partner von Roland Berger in Chicago, wo er internationale Automotive-Unternehmen berät. Außerdem leitet er das Automobilzulieferer-Geschäft der Strategieberatung in Nordamerika. Vor seiner Zeit bei Roland Berger war er als Vice President für eine internationale Beratungsgesellschaft sowie in diversen Funktionen in der Automobilbranche tätig. Er hat umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung von Unternehmensstrategien, Corporate Finance und Umstrukturierung sowie im Automobileinzelhandel. Thomas F. Wendt hat Betriebswirtschaftslehre und Maschinenbau an der Technischen Universität Darmstadt studiert.

Fanny Zhang (36) ist Partner im Competence Center Transportation and Energy im Roland Berger-Büro in Peking. Sie hat 13 Jahre Erfahrung in der Unternehmensberatung in verschiedenen Industriesektoren. In ihren Spezialgebieten Verkehr und Energiewirtschaft ist sie Expertin für Themen aus den Bereichen Luftfahrt, Logistik und Schifffahrt sowie Kohle, Öl und Gas, Energieversorgung und Chemie. Sie verfügt über umfassende Erfahrungen in der Beratung großer staatlicher Unternehmen zu verschiedenen funktionalen Themen wie Strategie, Organisation und Operations. Fanny Zhang hat an der Universität Peking Volkswirtschaft studiert.

Partner, die zum Senior Partner befördert wurden

Matthew Chang (43) kam 2010 als Partner in das Büro Shanghai, wo er die Leitung der Healthcare and Operations Practice für Großchina übernahm. Davor bekleidete er über 10 Jahre diverse Leitungspositionen bei führenden internationalen Beratungsgesellschaften in Hongkong, Shanghai und Frankfurt. Beim Lebensmittelkonzern Diageo war er außerdem Director of Strategy für den Raum Asien-Pazifik sowie Mitglied des Executive Council für Großchina. Chang hat Mathematik und Physik in den USA studiert und ein MBA-Studium in der Schweiz absolviert.

Norbert Dressler (40) ist seit 2001 im Competence Center Automotive von Roland Berger in Stuttgart tätig und wurde 2009 zum Partner ernannt. Vor seinem Einstieg bei Roland Berger arbeitete er für eine führende internationale Unternehmensberatung und in der Industrie. Im Competence Center Automotive verantwortet er das weltweite Geschäft im Bereich Nutzfahrzeuge, landwirtschaftliche und Baufahrzeuge. Seine funktionale Kompetenz deckt Strategieentwicklung, Technik, Einkauf und Effizienzsteigerung ab. Norbert Dressler hat an der Universität Pforzheim Betriebswirtschaft studiert.

Laurent Dusollier (43) ist seit 2002 im Pariser Büro von Roland Berger tätig. Bevor er 1998 in das Brüsseler Büro von Roland Berger eintrat, arbeitete er bei Procter and Gamble. Als Experte für Konsumgüter und Einzelhandel berät Laurent Dusollier Klienten rund um Wachstumsstrategien, Innovation, Leistungsoptimierung, Kostensenkung und Organisation. Zudem wirkt er an der Entwicklung der Geschäftsaktivitäten von Roland Berger auf dem Gebiet Marketing und Vertrieb mit. Laurent Dusollier hat an der Solvay Brussels School Wirtschaftsingenieurwesen studiert.

Manfred Hader (47) ist Senior Partner im Competence Center Engineered Products & High Tech (EPHT) im Hamburger Büro von Roland Berger. Seit seinem Einstieg ins Unternehmen 1998 war er in Hamburg und Paris tätig. Sein Schwerpunkt liegt in den Bereichen Luft-/Raumfahrt und Verteidigung sowie Energie und Umwelt. Vor Roland Berger war Manfred Hader neun Jahre in der Industrie tätig und bekleidete verschiedene Managementpositionen im Bereich Marketing und Geschäftsentwicklung. Er hat Betriebswirtschaftslehre in Wiesbaden, Phoenix, London und Tokio studiert.

Pierre Reboul (44) ist Senior Partner im Competence Center Financial Services von Roland Berger in Paris und Co-Leiter Global Corporate & Investment Banking. Bevor er 2008 zu Roland Berger wechselte, leitete er als Partner den Bereich Financial Markets & Risk Europe bei einer Unternehmensberatung. Als Experte für Investment Banking und Vermögensverwaltung verantwortet er zahlreiche Projekte zur Optimierung der operativen Performance sowie zur Effizienzsteigerung im Vertrieb und Risikomanagement. Pierre Reboul hat am Grenoble Institute of Technology und am Massachusetts Institute of Technology studiert.

Top

Weitere Press releases